Bewältigung der Reichweitenangst: Verbesserung der öffentlichen Ladeinfrastruktur zur Unterstützung der Elektrofahrzeugrevolution

Während die Revolution der Elektrofahrzeuge (EV) an Dynamik gewinnt, wird die Abhängigkeit von Elektrofahrzeugbesitzern von der öffentlichen Ladeinfrastruktur immer deutlicher.Diese wachsende Abhängigkeit bringt jedoch eine anhaltende Herausforderung mit sich: Reichweitenangst.Laut dem neuesten Ladeindex erwarten mehr als die Hälfte der Besitzer von Elektrofahrzeugen, dass ihre Fahrzeuge mit einer vollen Ladung mindestens 500 Kilometer zurücklegen, während 56 % der Befragten angaben, dass sie ein hohes oder sehr hohes Maß an Reichweitenangst verspüren.

1691047604452
Die Umfrage machte Unterschiede zwischen den Regionen deutlich, wobei asiatische Elektroautofahrer im Vergleich zu ihren europäischen Kollegen ein höheres Maß an Reichweitenangst zeigten.Um dieses Problem anzugehen, muss die öffentliche Ladeinfrastruktur verbessert werden.Als Schlüsselindikator erwies sich das Verhältnis zwischen Fahrzeugen und öffentlichen Ladestationen, das Verbesserungspotenzial bei regulären öffentlichen Ladestationen aufzeigte.Allerdings wurden Fortschritte bei öffentlichen Gleichstromladegeräten beobachtet, insbesondere in Europa und Amerika, obwohl sie immer noch hinter China zurückbleiben.
Um die breite Einführung von Elektrofahrzeugen zu unterstützen, ist es für Regierungen und Unternehmen von entscheidender Bedeutung, zusammenzuarbeiten und die öffentliche Ladeinfrastruktur zu verbessern.Durch den Aufbau eines robusten Netzwerks öffentlicher Gleichstromladegeräte können wir Reichweitenangst lindern und einen reibungsloseren Übergang zu nachhaltiger Mobilität fördern.

Da wir uns eine grünere Zukunft vorstellen, bleibt es von größter Bedeutung, die Bedürfnisse der Besitzer von Elektrofahrzeugen zu verstehen und zu erfüllen.Der Ladeindex liefert wertvolle Erkenntnisse, die uns bei der Gestaltung eines nachhaltigeren und effizienteren Ladeökosystems unterstützen, von dem sowohl Verbraucher als auch die Umwelt profitieren.

Quelle: EV-Ladeindex 2023 |Roland Berger


Zeitpunkt der Veröffentlichung: 03.08.2023

Kontakt mit uns